Warum unser Employer Branding einzigartig ist

arrow_downward
Bewerber suchen sich Unternehmen aus. Nicht umgekehrt. Darum entwickeln wir an der Schnittstelle zwischen Bewerber-Interessen und Unternehmens-Positionierung Arbeitgebermarken mit Profil und Persönlichkeit, die nicht nur Köpfe, sondern auch Herzen begeistern. Also Employer Branding at its best.

Warum Employer Branding?

01

Post and Pray war gestern!

Post and Pray war gestern! Eine Stellenanzeige alleine erzeugt keinen Dialog und hat daher oft zu wenig Relevanz für potentielle Interessenten. Deswegen spricht sie auch selten wirklich die Interessenten an, die das Unternehmen sucht. Gutes Employer Branding fängt beim Mitarbeiter/Interessenten an. Es macht sich Gedanken über die Ziele und Wünsche des Interessenten, stellt Fragen, gibt relevante Antworten und schafft so Anknüpfungspunkte für einen nachhaltigen Dialog.
02

Wir sprechen mit Millennials

Immer online, ihre Smartphones werden rund um die Uhr für Selfies, Videos, Instastories und die tägliche Kommunikation genutzt. Eine Unterscheidung zwischen online und offline existiert faktisch nicht mehr: gute Kommunikation muss Teil ihres Lebens sein und sich organisch in ihre Interessen einfügen. Als Arbeitnehmer stellen Millenials Unternehmen vor neue Herausforderungen: Sie streben nicht nach möglichst viel Geld und Karrierestufen, sondern nach Erfahrungen, Wertschätzung und ständigem Feedback - so, wie sie es aus der Welt der sozialen Medien gewöhnt sind.
03

Recruiting muss sich ändern!

Beim klassischen Recruiting redet das Unternehmen viel zu viel über sich selber, die eigenen Ziele und Anforderungen. Bestenfalls werden noch ein paar allgemeine Benefits präsentiert, die kaum mehr als Hygienefaktoren für die Zielgruppe sind und schließlich werden Interessenten aufgefordert, doch bitte Zeugnisse, Referenzen und Lebenslauf einzureichen. Solche einseitigen Monologe schaffen aber keinen nachhaltigen Dialog. Gutes Employer Branding sollte immer beim Mitarbeiter anfangen.
keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_left

Berenberg Bank: Imagefilm & Karriereportal

Den Spagat zwischen Moderne und Tradition meistern? Das haben wir mit unserem Imagefilm und Karriereportal für die Berenberg Privatbank geschafft. Filmidee, Casting, Script, (Post) Production und Karriereseite: made by us.

Insight Activator: Unser Prozess

Einführung

Der Insights Activator wurde ursprünglich vom Verbrauchsgüter-Riesen Unilever entwickelt. Die einfache und klare Struktur mit starkem Fokus auf die Sichtweise von Stakeholdern hilft dabei, bewusste und unbewusste Bedürfnisse im Rahmen eines Projekts aufzudecken. 

Briefing

In der Pause-Phase nehmen wir uns Zeit, die bevorstehenden Aufgaben zu strukturieren. Im Kick-Off-Workshop definieren wir den Umfang und die Herausforderungen des Projekts. Das Ergebnis: ein Projektplan mit Aufgabenüberblick, Deadlines und Zuständigkeiten.

Recherche

Analysieren ist angesagt: In der Rewind-Phase sichten und bewerten wir bestehende Dokumente, Unternehmensprojekte sowie Marken- und Kommunikationsmodelle. Online-Aktivitäten, Webseiten, Newletter – das alles fließt in die Recherche mit ein.

Interviews

Wir wollen Insights: Im Rahmen der Forward-Phase geht es darum, präzise Einblicke zu erhalten. Dafür setzen wir auf Interviews mit Stakeholdern, die unsere Thesen und Schlussfolgerungen aus der Rewind-Phase bewerten. So werden aus Annahmen Tatsachen.

Workshop

Mix-Phase: Hier bringen wir in einem Workshop mehrere Stakeholder zusammen, um in der Diskussion weitere Insights zu erhalten. Die brauchen wir für die Entwicklung einer passenden Kommunikations-Plattform. Die Ergebnisse werden in einem Brand Key festgehalten.

Entwicklung

Es kommt Schwung in die Sache: Während der Play-Phase entwickeln wir eine Kommunikations-Plattform inklusive Claim und Key-Visual. Außerdem definieren wir die Positionierung, Identität, Philosophie und Mission der Marke – kurz gesagt: die DNA.

Umsetzung

Jetzt ist es soweit: Die Arbeitgebermarke geht an den Start. Während der Record-Phase setzen wir die zuvor entwickelten Maßnahmen um und implementieren die Brand – intern sowie extern.
keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_left

TOM TAILOR: Don't follow. Explore.

Kreative Talente mit eigenem Kopf gesucht! Wir haben für das Modeunternehmen eine Arbeitgebermarke mit klarem Profil und unverwechselbarem Branding geschaffen. Mit dazu gab's ein responsives Karriereportal. Das Ergebnis: Anzahl der Bewerber verdoppelt!
keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_left

ALDI SÜD: IT-Jobs ohne Bugs!

Das Beste aus zwei Welten: Das bietet ALDI SÜD seinen IT-Fachkräften. Und das haben wir in unserer Employer Branding Kampagne für den Einzelhandelsriesen in Szene gesetzt – ob via Citylights, POS-Material, Imagefilm oder Karriereportal.
keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_left

KNOLL Maschinenbau: .It works

Keine Kompromisse eingehen: Mit unserer Employer Branding Kampagne für KNOLL haben wir genau diesen Aspekt in den Fokus gerückt – und das Unternehmen so dargestellt, wie es ist: regional und international, familiär und innovativ, dynamisch und sicher.

Starke Marken –starke Cases

Wir sind hier. Und Sie?

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Leonrodplatz.

Mit dem Auto: unbegrenzt kostenlose Parkplätze direkt vor unserer Tür!

Mail an Gessulat + Gessulat

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Partner & Lizenzen

Shopware Logo
Sistrix Logo
Typo3 Logo
W3C Logo
BVDW Logo
Kununu Logo

Gessulat + Gessulat – die vielfach ausgezeichnete Digitale Kreativ Agentur

phone
email
location_on
close
chat
Wir nutzen Cookies, um auf unserer Website bestmögliche Funktionalität bieten zu können. 🍪 Mehr Infos
close